Visa und Greencards > Other Services > National Interest Exception

National Interest Exception

Aufgrund der aktuellen COVID-19-Reisebeschränkungen benötigen die meisten europäischen Bürger einen genehmigten NIE-Antrag, um in die USA zu reisen. Weitere Informationen zu NIEs finden Sie auch in unseren veröffentlichten Artikeln:

 

UPDATE: Verschärfte Anforderungen für National Interest Exceptions (NIE)

National Interest Exception (NIE) Anträge – FAQs

Tips und Ratschläge für erfolgreiche National Interest Exception (NIE) Anträge

Frequently Asked Questions

 

Was ist ein National Interest Exception (NIE)?

Ein National Interest Exception (NIE) ist ein Antrag, der beim US-Konsulat eingereicht wird und eine Ausnahme von einer Presidential Proclamation beantragt, die Reisen in die Vereinigten Staaten verbietet.

 

Der genehmigte Antrag erlaubt Reisenden die einmalige Einreise in die USA innerhalb von 30 Tagen nach Genehmigung. Ausnahmen von nationalem Interesse können für Inhaber von ESTA- und US-Visa verwendet werden.

Wer qualifiziert sich für ein National Interest Exception (NIE)?

Am 2. März 2021 hat das US-Außenministerium die Anforderungen für National Interest Exception (NIE) Anträge drastisch verschärft. Nun dürfen technische Experten und Spezialisten, leitende Angestellte und Führungskräfte, Vertragshändler und Investoren, Profisportler und deren Angehörige NUR dann in die USA reisen, wenn sie nachweisen können, dass sie "wichtige Unterstützung für kritische Infrastruktursektoren gemäß der Definition des Department of Homeland Security leisten."

Die folgenden Personengruppen bleiben von dieser Verschärfung der NIE-Anforderungen verschont und qualifizieren sich damit weiterhin für eine NIE nach den alten, unter der Trump-Administration eingeführten NIE-Anforderungen:

  • Akademiker (bestimmte J-1 Visa)

  • Studenten (F-1, M-1, oder J-1 Visum)

  • Journalisten (I-Visum)

  • Humanitäre Reisen

  • Maßnahmen im Bereich der öffentlichen Gesundheit (einschließlich COVID-19-Milderung)

  • U.S. Nationale Sicherheit

Was bedeutet "wichtige Unterstützung für kritische Infrastruktursektoren" für die Zwecke einer NIE?

Das US-Konsulat in Frankfurt definiert „wichtige Unterstützung für kritische Infrastruktursektoren“ als die Installation, Beschaffung, Wartung und wesentliche Sicherheitsschulungen, die zur Aufrechterhaltung der Liefer- und Produktionsketten in kritischen Infrastruktursektoren notwendig sind. „Wichtige Unterstützung“ bezieht sich auch auf andere Funktionen, die von Spezialisten oder anderen Personen ausgeführt werden, die für die Kontinuität innerhalb eines bestimmten Sektors unerlässlich sind.

Was gilt als "kritische Infrastruktur" für die Zwecke einer NIE?

Nach Angaben des US Department of Homeland Security, gelten die folgenden Sektoren als „kritische Infrastruktur“ für die Zwecke von NIE Anträgen:

  • Chemie

  • Kommerzielle Einrichtungen

  • Kommunikation

  • Kritische Produktion

  • Dämme

  • Vereidigungsindustrie

  • Notfalldienste

  • Energie

  • Finanzdienstleistungen

  • Lebensmittel und Landwirtschaft

  • Einrichtungen der US Regierung

  • Gesundheitswesen und Public Health

  • Informationentechnologie (IT)

  • Kernreaktoren

  • Transportwesen

  • Wasser-/Abwassersysteme

Welche Geschäftsreisenden qualifizieren sich für eine NIE?

E-1, E-2, L-1A oder andere Visumsklassifizierungen allein sind nicht mehr ausschlaggebend für die Bewilligung eines NIE Antrags. Jetzt konzentrieren sich die Konsulate darauf, wie die "wichtige Unterstützungsfunktion" des Reisenden zu bewerten ist und ob das Unternehmen in einen der kritischen Infrastruktursektoren fällt.

Das US-Konsulat in Frankfurt hat auch erklärt, dass sich unter „zwingenden Umständen“ auch dann Geschäftsreisende für eine NIE qualifizieren können, wenn deren Reise keine wichtige Unterstützung für kritische Infrastruktursektoren darstellt, aber die Schaffung oder der Erhalt von US-Arbeitsplätzen unterstützt. Dabei muss das Konsulat aber bestimmen, dass die Schaffung oder der Erhalt von diesen US-Arbeitsplätzen im nationalen Interesse der USA liegt. Solche NIE Anträge müssen nachweisen, dass eine persönliche Reise erforderlich ist, die die Schaffung oder den Erhalt von US-Arbeitsplätzen direkt unterstützt und das die vorgeschlagene Aktivität physisch in den Vereinigten Staaten stattfinden muss und nicht verschoben oder per Fernzugriff durchgeführt werden kann. 

Welche Geschäftsreisenden qualifizieren sich NICHT für eine NIE?

Nach der neuen Richtlinie dürfen die US-Botschaften und Konsulate keine NIEs mehr für die folgenden Personengruppen von Geschäftsreisenden genehmigen:

  • Leitende Angestellte, die zu Betriebsbesichtigungen reisen, regelmäßige Meetings abhalten oder routinemäßige Geschäftsreisen durchführen.

  • Leitende Angestellte, Investoren und Vertragshändler (auch L-1A, E-1 und E-2 Visuminhaber), deren Reisen nicht der wichtigen Unterstützung von kritischen Infrastruktursektoren oder der mit kritischer Infrastruktur verbundenen Lieferketten dienen.

Wie kann ich eine NIE beantragen?

Der Antrag muss direkt beim US-Konsulat eingereicht werden und muss Nachweise über Ihren dringenden Reisebedarf und Ihre Qualifikation für die Ausnahme von nationalem Interesse enthalten.

 

Für eine Beratung und weitere Informationen über das Antragsverfahren klicken Sie bitte hier, um einen Termin mit Adomat Immigration zu vereinbaren.

 

Wie lange sind NIE Anträge gültig?

Bis dreißig (30) Tage nach der Genehmigung.

Wie lange braucht das US-Konsulat, um einen NIE Antrag zu bearbeiten?

Es kommt darauf an, aber in der Regel bearbeitet die US-Konsulate in Deutschland NIE Anträge innerhalb von 3-15 Tage.

Wie viel kostet es, einen NIE zu beantragen?

Die Regierung erhebt keine Gebühren für die Beantragung einer Ausnahme von nationalem Interesse.

Ist es möglich, ein NIE mehrmals zu beantragen?

Ja! Sie müssen jedoch vor jeder Einreise in die USA einen NIE beantragen.

Visa und Greencards > Other Services > National Interest Exception

Kontakt

 

Rufen Sie uns an

In Deutschland                              In den Vereinigten Staaten 

Tel: +49 (0) 30 3977 2888              Tel: +1 (202) 922-7791


Schreiben Sie uns

ayla@adomatimmigration.com

Buchen Sie einen Termin online:

  • Facebook
  • LinkedIn
  • YouTube
  • Yelp

© 2019 by Adomat Immigration

Member of the New York Bar Association

Mitglied der Rechtsanwaltskammer Berlin