Gültigkeit von National Interest Exceptions (NIEs) verlängert




Das US-Außenministerium hat die Verlängerung der Gültigkeit von National Interest Exceptions (NIEs) für Reisende aus China, Iran, Brasilien, Südafrika, Großbritannien, Irland, Indien und dem Schengen-Raum bestätigt. Durch diese Verlängerung sind bestehende NIEs für 12 Monate ab dem Datum der Genehmigung gültig (sofern nicht anders angegeben). Darüber hinaus sind solche NIEs für mehrfache Einreisen gültig, solange sie weiterhin für den ursprünglich vorgesehenen Zweck verwendet werden.


Warum ist dies eine bahnbrechende Neuigkeit? NIEs waren vorher für 30 Tage und eine einmalige Einreise in die Vereinigten Staaten gültig. Das bedeutet, dass Vielreisende jedes Mal eine neue NIE beantragen müssen, wenn sie in die USA reisen. Die Verlängerung der NIE-Gültigkeit wird von einigen als ein Zeichen für eine mögliche Aufhebung der Reisebeschränkungen für einige internationale Reisende in die USA in der nahen Zukunft gewertet.


Diese Verlängerung ist für Reisende aus den oben genannten Regionen gedacht, die Einschränkungen gemäß den Presidential Proclamations (PPs) 9984, 9992, 10143, 10199 und ähnlichen nachfolgenden Proclamations als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie unterliegen. Um festzustellen, ob Sie für eine NIE in Frage kommen, besuchen Sie bitte unsere NIE-Informationsseite.


Wenn Sie Fragen zu dieser neuen Richtlinie haben oder Unterstützung bei der Beantragung einer NIE wünschen, wenden Sie sich bitte an Ayla Adomat, Esq. unter ayla@adomatimmigration.com.

11 views0 comments